ACHTUNG: Diese Website wird nicht mehr aktualisiert. Bitte nutzen Sie ab sofort www.feuerwehr-schorndorf.de

Funktechnik

Technik / Funktechnik

Zur Kommunikation nutzt die Feuerwehr neben Telefon, Fax und Internet hauptsächlich die Funktechnik.

Hier wird zwischen zwei Varianten unterschieden:

2-Meter

Der 2-Meter-Funk wird aufgrund seiner geringen Reichweite von ca. 5 km (abhängig vom Landschaftsprofil) umgangsprachlich auch "Einsatzstellenfunk" genannt. Er dient zur Verständigung der Einsatzkräfte untereinander.

4-Meter

Die 4-Meter-Funkgeräte sind fest in den Fahrzeugen und den Feuerwehrhäusern installiert und dienen der Kommunikation zwischen Fahrzeugen, Feuerwehrhäusern und der Leitstelle. Die Reichweite ist im Vergleich zum 2-Meter-Funk um ein vielfaches höher.

Jeder Feuerwehrangehörige absolviert einen sogennanten Sprechfunkerlehrgang, in dem die Grundlagen der Funktechnik vermittelt werden.